Dienstag, 28. Juli 2009

Nachtrag zu Güldner / Magnus Becker

So langsam kriechen die Kakerlaken an das Tageslicht. Magnus Becker hat sich hier
den Standpunkt des Matthias Güldner (möge er nur seine politischen Funktionen bald abgeben) zu eigen gemacht.

Nun sollte man wissen das Magnus Becker eine ganz spezielle "Person" ist, wie man zum Beispiel bei Telepolis oder hier und sogar bei Nerdcore sehen kann.


Kommentare:

golo hat gesagt…

Und was hat das mit Güldner zu tun? Bzw. was kann der dafür, wenn sich irgendwer dessen Position aneignet oder sie verteidigt?

Rafael Eduardo Wefers Verástegui hat gesagt…

Wenn sich sowohl Güldner als auch Becker auf einem Niveau zu bewegen scheinen: Gutmenschen bzw. Pseudo-Gutmenschen aka Bessermenschen.

Insoweit passt der Vergleich durchaus. Vor allem solange sich Güldner (und seine Fraktion) von den unerträglichen Statements nicht distanziert und in Konsquenz alle Ämter niederlegt.