Sonntag, 15. August 2010

Mein 10,2" Tablet - ZT-180 #androidtablet

Seit gestern mittag bin ich stolzer Besitzer eines 10,2" Tablets aus Shenzhen (direkt von dort), welches mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurde. Ich bin ganz froh das ich dieses Tablet gestern erhielt, da mein "adaptare en route", wie das 7" Tablet nun heisst, welches @cyberfux, @adaptare und ich "betreuen" (und in Zukunft wohl hoffentlich auch erfolgreich vertreiben!) leider von GLS Deutschland an GLS Spanien und dort an einen Sauhaufen namens "Chronosexprés" geliefert wurde, die dafür bekannt sind an Freitagnachmittagen sich nur in einem Radius von 20-25Km von ihrem Depot zu bewegen, weil man ja auf jeden Fall früh ins Wochenende will und so eine Sendung, auch wenn Express draufsteht, ja nicht soooo dringend sein kann.

Aber zurück zum Thema: Die gute alte und unzuverlässige Post brachte es fertig in ziemlich genau 5 Tagen ein Päckchen aus Shenzhen, China nach San Cayetano, Spanien zu schicken und auch mehr oder minder püntklich zu übergeben.

In dem Päckchen ein 10,2" Tablet, schwarzer Rahmen, Rückseite wertiger Kunstoff im glossy Alu-Look. Sieht richtig gut aus!

Zu den technischen Daten:

Das ZT-180 in der Standardausführung wie sie mir vorliegt bringt folgendes mit:

1 GHz Prozessor ARMv6 Rev. 5
256 MB DDR-RAM
2GB NAND-Flash, bis zu 8 GB bestellbar.
10,2" resistiver Touchscreen mit 1024x600 Auflösung
microSD/Transflash-Kartenslot mit bis zu 16GB (bestätigt), es sollen wohl auch 32GB Karten funktionieren.
1 x USB Host
1x USB OTG
1x Stereo Lautsprecher
1x Mikrofon (Mono)
2400mAh LiIo Akku, 5-7 Stunden Laufzeit (je nach Nutzung, Bildschirmhelligkeit etc.)

Das Gerät ist nicht zu dick, nicht zu wuchtig und nicht zu schwer. Das Tablet liegt angenehm in der Hand, lässt sich auch auf einem Tisch gut bedienen und selbst auf dem Schoß macht es noch einen guten Eindruck!

Im direkten Vergleich mit meinem Eken M001 sieht man natürlich, das 10,2" schon wirklich eine gute Grösse darstellt. Zwar ist dieses Tablet längst nicht so portabel wie das Eken oder das "adaptare en route", welche beide 7" aufweisen, allerdings bietet der grosse Bildschirm bei Fotos, Filmen und Webseiten einen erheblichen Vorteil.

Ein Kommentar zum resistiven Touchscreen: Die meisten meiner Leser, Freunde und Bekannten wissen, dass ich nicht unbedingt ein Freund von resistiven Touchscreens bin und erst mit den kapazitiven Bildschirmen angefangen habe, Touchscreens als HDI-Alternative zu akzeptieren. Nun habe ich bei meinem Kurz-review zum Eken M001 schon meine Scheu gegenüber resistiven Touscreens abgelegt, aber das das ZT-180 hier bietet ist derart nahe an einem kapazitiven Screen, das eigentlich nur noch Multitouch fehlt! Wischen, klicken, ziehen, tippen... alles funktioniert tadellos und macht einen Riesenspaß! Ich habe den Eindruck dieser resistive Touscreen ist sogar besser als der kapazitive meines altgedienten HTC G1 (Dream), welches vor allem in den "Randzonen" nicht wirklich gut funktioniert, während das ZT-180 auf dem gesamten Bildschirm ein konsisentes und mehr als zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Bravo!

Die Softwareausstattung ist, leider, auf dem ZT-180 etwas mager. Es gibt aus lizenzrechtlichen Gründen nur GoogleMaps, kein Talk, kein Mail, kein Chat... KEIN YOUTUBE! Zum Glück gibt es APKtor, Aptoide, SAM, AndroidPit-AppCenter usw.

Als Emailclient werkelt bei mir K9 und funktioniert zuverlässig und gut mit Gmail.
Skyfire Browser zeigt mir Flashvideos, eBuddy und IM-Plus binden mich an die Messaging-Welt an und dank dem Adobereader und RepliGo kann ich auf meine gesamte eBook-Sammlung zugreifen!

Die USB-Host Schnittstelle erlaubt es USB-Massstorage (Festplatte, USB-Sticks, Speicherkartenleser, etc) anzuschliessen, die auch direkt als "UDISK" erkennt und eingebunden wurden. Dank des ES EXPLORERS kann ich auf mein hauseigenes Netzwerkspeichersystem zurückgreifen und mir von dort Musik, Bücher, Bilder und Filme direkt auf das Tablet laden... ob Streaming funktioniert habe ich noch nicht getestet, werde dies aber in den Nächsten Tagen sicherlich nachholen!

Preis/Leistung?

Das Tablet soll ca 200€+Versand innerhalb der EU kosten. Man bekommt dafür allerdings eine Menge geboten: Das Gerät ist erstaunlich hochwertig verarbeitet, der Touchscreen ist konkurrenzlos gut, als Mediaplayer und eBookreader macht sich das Tablet mehr als nur gut, allerdings kann man dank Skyfire-Browser, DolphinHD usw. auch richtig Spass im Web haben. Wenn man dann noch ein Android-Phone hat und sich dank Apps2SD ein paar Apps "rüberretten" kann, der wird mit wirklich guten Twitterclients, Spielen usw belohnt!

Empfehlung?

Wer weniger Wert auf Portabilität legt und lieber einen grossen Bildschirm haben möchte, der ist mit diesem Tablet wirklich gut versorgt. Android 2.1 ist aktuell genug und es sieht sogar so aus, als ob es demnächst eine Portierung von Android 2.2 (FroYo) geben wird. Allerdings mit einer Einschränkung: natives Flash wird es wohl aufgrund fehlender CPU-Unterstützung nicht geben... wenn man allerdings beachtet, dass das 3mal so teure iPad nichtmal Flashlite kann... ;)

Fazit:

Ein noch nicht ganz ausgereiftes Produkt, aber für Internetjunkies, Technikaffine und Androidfanboys ein MUST-HAVE!

Hier noch 2 Videos, noch mit der alten 0804-Firmware in der der Motionsensor leider nicht zuverlässig funktioniert und daher per Rotate-App manuell ausgelöst werden musste.

In der aktuellen Firmware 0809 ist dieser Fehler inzwischen behoben.

Posted via email from rafaelwv's posterous

Kommentar veröffentlichen