Sonntag, 21. November 2010

Demokratie kann so gar nicht funktionieren, es gibt zuviele dumme Menschen! - Eine Einladung zum Diskurs

Menschen machen Fehler, bestimmte Menschen machen besonders viele Fehler und eine besonders grosse Menge Menschen scheint eine statistisch beweisbare Vorliebe zu haben, besonders grosse und fatale Fehler zu machen, sonst ist es schlichtweg unerklärbar wir Gerhard Schröder Kanzler und Joschka Fischer Aussenminister haben werden können... und um zu beweisen das Dummheit ein Faktor ist, der sich immer noch steigern lässt, hat eine "Mehrheit" doch tatsächlich derart gewählt, das Angela Merkel Bundeskanzlerin werden konnte und Guido Westerwelle zum Aussenminister ernannt wurde.

Fazit: Demokratie funktioniert so nicht!

Ich nehme in diesem Diskurs die Rolle des "advocatus diaboli" ein, d.h. ich vertrete die Meinung, dass das Modell der Demokratie weltweit gescheitert ist bzw. noch scheitern wird, wenn man dem dummen Pöbel und dem "Stimmvieh" erlaubt zu wählen.
Dumme können eben keine klugen Entscheidungen treffen und tun sie es dennoch, dann ist es purer Zufall aber niemals intentioniert.

Daraus resultiert folgender Vorschlag: Wahlberechtigung nur wer mindestens die Allgemeine Hochschulreife erlangt hat, dabei gilt das Hessenabitur als nicht ausreichende Qualifikation, wer als Hauptfach Sport- oder Sozialwissenschaften hatte, darf auch nicht ohne vorhergehende Prüfung wählen.

Die Befähigung zum Abgeordneten etc wird nur dann erteilt, wenn entsprechende Intelligenztests bestanden werden und nach vorheriger Beurteilung durch einen Ethikrat, der die charakterliche Integrität und Unbestechlichkeit bescheinigt.

"Einfache Menschen" sollten sich um Politik und Entscheidungen sowieso nicht kümmern, was dabei rauskommt sehen wir ja derzeit in der deutschen Politik: Atomkompromiss, soziale Kälte, Lobbygruppen schreiben Gesetze und bestimmen die Tagespolitik, die demokratischen Prozesse werden Zugunsten vom Krisenpolitik ausser Kraft gesetzt und annihiliert... sowas kommt davon wenn dumme Menschen wählen und regieren dürfen.

Stellen wir uns doch mal vor, wenn wirklich kluge Menschen den Kurs bestimmen würden, ungeachtet moralischer Bedenken oder den Interessen einzelner Wirtschafts- oder Lobbygruppen! Schluss mit zwangsweisem Wachstum, Schluss mit Subventionen für Projekte die keiner braucht und niemand will, Schluss mit Investitionen in Krieg, Waffen und Militär, keine Hemmungen auch mal ein paar Zöpfe abzuschneiden...

EIN PARADIES!

Lasst nicht zu das die Dummen uns regieren... die Zukunft muss den Menschen gehören die Ihren Kopf nicht nur als Hutständer benutzen.

Posted via email from rafaelwv's posterous

Kommentar veröffentlichen