Mittwoch, 26. Oktober 2011

SPENDENAUFRUF: Hund in Not

Die Findelhündin Mercy hat jetzt einen eigenen Blog auf http://findelhund-mercy.blogspot.com/




Heute morgen hat meine Frau bei der Hunderunde diese junge Hündin gefunden:








Anscheinend wurde sie bereits vor einiger Zeit ausgesetzt und vagabundierte über die Felder. 
Diese Hündin hat so wie es derzeit aussieht eine verletzte, wahrscheinlich gebrochene Pfote. Leider gibt es hier in der Gegend niemanden der die Behandlungskosten tragen würde, daher bitte ich um Spenden um dieses arme Jungtier nicht weiter unbehandelt leiden zu lassen.

Spenden per Paypal an Rafael.mural@Yahoo.es
Spenden per Flattr an @rafaelwv (Twitter) oder auf www.rafaelwv.com



SPENDENLISTE

+Sascha Kraeling 5€ über Paypal
+Robert Schreiner 10€ über Paypal
+David Sallge 10€ über Paypal
+Martina Faber 20€ über Paypal
+Uwe Hauck 10€ über Paypal
+Martin Goldmann 50€ per Überweisung
+Eric Coffman 10$ über Paypal
+Jürgen Eichholz 10€ über PayPal

Anonym 10€ über Paypal
Annette Dankmeier 35€ über Paypal
 30€ über Paypal
+Mathias Penz 10€ über Paypal
Andreas Kaffka 20€ über Paypal
Carsten Zillgen 50€ über Paypal
Rebecca Jahn 10€ über Paypal

 Blogpost geFlattrt

Sven Budde 25€ über Paypal
+Michael Dunstheimer 10€ über Paypal
+Michael Treichler 50€ über Paypal
+Christian Eckert 10€ über Paypal
+Markus Schraudolph 10€ über Paypal
Andreas Brodmann 20€ über Paypal
 5€ über Paypal
Heiko Mauel 10€ über Paypal 
+Sascha Lutz 8€ über Paypal
+Daniel Faure 5€ über Paypal
Sandra Verheggen 5€ über Paypal
+Alexander Skwar 15CHF über Paypal (wurde zu 11,05€, mensch ist der Franken schwach!)
Rouven Kasten 20€ über Paypal

Annette Dankmeier 30€ über Paypal
+Carmen Alecia 50€ über Paypal
Wolf Kemker 5€ über Paypal
Manuela Körber 20€ per Überweisung
Einnahmen über Flattr: 0,61€ über das Blog, 2,69€ über geflattrete Posts und 9,70€ als Spenden = 13€
Anselmo (Veterinär Clinica Levante) 20€ per Überweisung
R. Schaible per Paypal 75€ (pending transaction) 13.11.2011: CANCELLED (Betrag konnte nicht abgebucht werden)
Tobias Macheleid 10€ über Paypal
Inga Lewandowski 10€ über Paypal




Bisher eingenommen: 607,05€ + 10$
Bisher ausgegeben: 159,73€

RESTBETRAG: 447,32€ + 10$ (7,90€)


Abrechnung nach der OP:


Gesamteinnahmen Spenden


am 04.11.2011 13:10:


614,96€


  • Erstuntersuchung 29.10.2011 128,73€
  • Präoperative Untersuchung am 31.10.11 31€
  • Operation am 2.11.2011 +Klinikaufenthalt 2 Tage 553€
  • Medikamente 10,85€


TOTAL Ausgaben: 723,58€

Übertrag: -78,63€

Alle Rechnugsbelege sind in gescannter Form im Picasa-Album Findelhund verfügbar und können frei eingesehen werden.




HINWEIS:
Ich möchte darauf hinweisen das wir der Clinica Veterinaria Levante S.L. zu besonderem Dank verpflichtet sind. Der Klinikleiter hat bei der OP weder die Assistenz berechnet, noch den postoperativen Klinikaufenthalt mit 24-Stunden-Betreuung, desweiteren sind auf die OP selber 50% Rabatt gewährt worden und die OP-Nachsorge wird auch nicht berechnet (ausser die Röntgenbilder nach 4-6 Wochen und nach 4-6 Monaten, das wird zusammen ca. 70-90€ kosten).






Ab hier beginnt der archivierte Blogpost samt Nachträge:


Alle bisherigen Einnahmen über Flattr auf meinem Blog gehen komplett als Spende raus. Das sind derzeit zwar nur Pfennigsbeträge, aber jede Spende hilft, den Gesamtbetrag teile ich mit sobald Flattr mir diesen mitteilt (Monatsende).
Danke an alle bisherigen Spender! 
Das Spendenziel ist jetzt noch ca. 500€ damit sollten (hoffentlich!) alle Tierarztkosten, Impfung etc. gedeckt sein, eine Abrechnung erscheint dann hier, sowie auf dem Originalpost bei Google+. Wenn und falls etwas übrig ist wird es einem lokalen Tierheim gespendet. Alles wird dokumentiert und öffentlich gemacht.
Alle Bilder sind in meinem Album "Findelhund" auf Picasa zu finden: 
https://picasaweb.google.com/rafaelwv/Findelhund?authuser=0&feat=directlink






Nachtrag am 26.10.2011 18:43:Wir sind jetzt von der Tierklinik Levante zurück.
Diagnose:Glatter Bruch am "Oberarm", also vorne links. Der Bruch ist wahrscheinlich nicht durch einen Aufprall mit einem Auto entstanden, es sieht mehr so aus als wäre dem armen Tier ein Tritt verpasst worden.Weiterhin hat die Hündin eine bisher unspezifizierte entzündliche Erkranken, dagegen wurden Breitbandantibiotika gegeben, gegen die Schmerzen wurden Schmerzmittel und Antiinflamatoria gespritzt.
Jetzt kommen aber leider die eher schlechten Nachrichten: Um den Bruch vernünftig behandeln zu können ist ein chirurgischer Eingriff notwendig, der Knochen muss gerichtet und mit einer Platte stabilisiert werden.Die Kosten werden sich auf ca. 500-600€ für den Eingriff belaufen. Die Klinik hat sich bereiterklärt die Operations-Nachbehandlung selber zu tragen, weiterhin hat die Klink bereits den Leishmaniose-Test aus eigener Tasche gezahlt (41€) und bei den Behandlungskosten ohnehin schon Abschläge gemacht.
Anbei Abrechnung des bisherigen Behandlungskosten sowie die Röntgenbilder des Bruches.






Der Orginalpost auf Google+
Mercy und das Schweineohr auf Youtube:







Nachtrag 23:10Wie versprochen veröffentliche ich alle Einnahmen und Ausgaben transparent und vollständig hier im Blog und auszugweise bei Google+. Ich bemühe mich dies so zeitnah wie nur möglich zu halten, bitte habt Verständnis wenn ich nicht alle Spenden innerhalb von Minuten nachtragen kann.
Ich möchte mich auch nochmal bei allen Spendern bedanken, Ihr seid echt grossartig und nur durch Eure Spenden war es möglich der Hündin die notwendige Erstversorgung und Palliativbehandlung zukommen zu lassen!
Da ich weiss wie es zur Zeit "da Draussen" (also IRL) aussieht und mir durchaus bewusst ist, dass hier so gut wie niemand das Geld wirklich übrig hat, kann ich Euren Einsatz gar nicht hoch genug einschätzen. Danke!
Ich bin mir weiterhin bewusst, dass ich noch ziemlich weit weg von den kompletten Behandlungskosten bin, aber ich habe mir vorgenommen es zu versuchen. Dieses arme Tier ist höchstens 9-10 Monate alt und wurde so wie es aussieht von Menschen misshandelt und doch recht schwer verletzt. Wenn ich die Möglichkeit habe zu helfen und/oder Hilfe zu organisieren, dann werde ich das tun.
Nachtrag 27.10.2011 18:12Martin Goldmann hat unsere Aktion verbloggt.
Das komplette Fotoalbum "Findelhund" kann hier angeschaut werden. Selbstverständlich sind alle Fotos mit Datum&Zeitstempel und soweit verfügbar Geotag versehen.
Nachtrag 28.10.2011 19:38
 Hat die Story rund um Mercy und unsere Spendenaktion auf English verbloggt.
Den Blogeintrag könnt ihr hier finden: http://kikuyumoja.com/2011/10/28/tumaini-3/

Nachtrag 29.10.2011 12:00-12:18 Ich habe soeben einen Anruf von der Klink erhalten, angerufen hat Anselmo einer der Jung-Verterinäre der Klink. Er hat die Aktion auf meinem Blog verfolgt und wird von dem was er diesen Monat übrig hat auch etwas spenden!
Weiterhin hat er mir einen OP-Termin für Mercy besorgt, Mercy kann bereits am Mittwoch früh operiert werden! Die Klinik angeboten so gut es nur geht innerhalb der Kostengrenze von 500-600€ für die Intervention zu bleiben, allerdings lassen sich exakte Kosten erst ermitteln wenn das genaue (auf den € genau) Ausmaß der Schäden feststeht, also praktisch während der OP.
Daher hat die Klinik ihrerseits die Zusage gemacht den Betrag den ich nicht bis Mittwoch aufbringen kann "anzuschreiben". Daher haben wir den Entschluss gefasst Mercy auf jeden Fall operieren zu lassen.
Nicht zuletzt wegen der Teilnahme so vieler Spender und wegen dem grossen Echo hat die Klinik dieses Angebot gemacht.
Die Webseite der Klink: http://www.cvlevante.es/
Die Klinik auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Clinica-Veterinaria-Levante/116958861653184?sk=wall&filter=1
Blogpost mit Spendenaufruf: http://www.nach-schlag.com/2011/10/spendenaufruf-hund-in-not.html
Originalpost auf Google+: https://plus.google.com/u/0/114575233187941940592/posts/BvYiump5bTN
Nachtrag 29.10.2011 17:56+Marcel Weissenborn hat auch verlinkt. Danke!
Nachtrag 31.10.2011 17:45Nach Absprache mit der Klinik soll Mercy jetzt auf Nervenschäden untersucht werden um vor der OP am Mittwoch zu klären ob die Vorderpfote versteift werden muss. Die "manuelle" Untersuchung sah schon recht vielversprechend aus, ein Elektromyogramm (auf Kosten der Klinik!) wird jetzt feststellen ob und wie die Muskeln in der linken Vorderpfote noch auf Nervenreize reagieren. Gegen 20:30 können wir sie wieder abholen.
Bei der Gelegenheit haben wir Mercy auch gleich mal auf die Waage gestellt: sagenhafte 300g in 5 Tagen hat sie zugenommen, was sie auch mehr als nötig hatte. So kann sie wenigstens etwas gestärkter am Mittwoch die OP antreten.


Nachtrag 31.10.2011 20:44Wir sind nun aus der Klinik zurück, die Ergebnisse der OP-Voruntersuchung sind ermutigend:
Die Nervenschäden scheinen minimal zu sein, Mercy wird nach der OP die Pfote wahrscheinlich ohne grössere Einschränkungen benutzen können.
Die Untersuchung selber EMG mussten wir nicht zahlen, sondern nur die Beruhigungs- und die Aufweckspritze. Dabei sind 31€ fällig geworden, den Beleg füge ich hier an, er ist auch im Picasa-Album (siehe oben) gespeichert.

Nachtrag 02.11.2011Mercy hat um 10 Uhr ihren OP-Termin...nun heisst es auf den Anruf aus der Tierklinik warten.

Nachtrag 02.11.2011 19:18So, es gibt Neuigkeiten: Ich wurde gerade von dem Chirurgen angerufen, der Eingriff hat ein wenig später stattgefunden (nachmittags) da anscheinend noch irgendein Teil (Platte) zusätzlich benötigt wurde bzw. getauscht werden musste. Mercy geht es wohl den Umständen entsprechend gut, allerdings ergab die OP das die Fraktur ziemlich viel Muskelgewebe beschädigt hat, welches auch schon vernarbt und verfestigt war, also wird es eine ganze Weile dauern bis Mercy das Bein mehr oder minder normal benutzen werden kann.
Morgen vormittag sollen wir nochmal in der Klinik vorbeischauen, dann erfahren wir auch ob es ihr gut genug geht um sie mitzunehmen oder ob sie noch ein wenig dort bleiben muss. 
Nachtrag 03.11.2011Neue Fotos von heute morgen: Besuch in der Klinik, Mercy nach der OP. Sie durfte noch nicht nach Hause, soll wahrscheinlich noch bis morgen in der Klinik bleiben.
Die OP selber hat über 2,5 Stunden gedauert, da die Muskulatur wohl massiv geschädigt war. Die Post-OP Röntgenbilder bekomme ich von der Klinik im Laufe des Tages per Mail zugeschickt. Alle Fotos sind im Picasa-Album welches hier im Orginalpost und im Blog verlinkt ist.

Kommentar veröffentlichen